und noch eine Tasche

vor längere Zeit habe ich mich an einer Tasche probiert, wo ich das Muster auf der Bastelmesse in Hamburg Schnelsen gekauft habe. Eine sehr schöne Bebilderte Anleitung. Inzwisch habe ich aber eine andere Lieblingstasche. Trotzdem wollte ich Euch die Tasche nicht vorenthalten.

Aus den Resten des Stoffes sind übrigens noch andere kleinere Sachen entstanden. Wie z.b. eine Rolltasche für E-Zigaretten oder Handytaschen.

unterschrift

 

 

 

Tasche HarryTasche Harry

ein besonderes Kissen

Vor längerer Zeit fragte mich eine Kollegin ob ich ihr ein Kissen nähen könnte. Sie war gerade dabei in ihr erste eigene Wohnung zu ziehen und hatte daher spezielle Vorstellungen. Ich meinte nur, dass ich es ja mal probieren könnte.

Kurz darauf brachte sie mir ein Foto mit. Ich bin ja eher der Typ, der nach Schnittmustern und Vorlagen arbeite, daher muss ich mir diesmal selbst ausdenken, wie ich es hin bekomme. Die Stoffe waren recht schnell gefunden und daraus ist dieses tolle Kissen entstanden.

Kissen

unterschrift

 

 

Da bald Ostern ist …

In den Geschäften werden wir ja seit einiger Zeit schon mit Artikel für Ostern überflutet, daher habe ich mir gedacht, ich zeige euch mal meine Werke. Natürlich aus der Tilda Kollektion.

Bisher habe ich mehrere Hasen und Schafe gemacht. Am liebsten mag ich die Version mit den Schlappohren. Hier seht ihr 2 verschiedene Hase in unterschiedlicher Größe. Der kleinere Hase hat Draht in den Ohren, damit die Ohren stehen. Die Schafe werden aus einem Handtuch gemacht, was allerdings ganz schön fusselt.

unterschrift

großer Hase noch ohne KleidHase mit Kleid
Gesicht des Hasenkleiner HaseSchafSchaf mit meiner Katze

Neues für die Küche ..

Es ist etwas länger her dass ich etwas veröffentlicht habe, aber ich gelobe Besserung.

Mir ist vor Kurzem aufgefallen, dass ich in meiner Küche keine Topflappen mehr finden konnte. Ich hatte zwar diverse selbst gehäkelt von meiner Ma geerbt, aber die konnte ich nicht wieder finden. Dann fiel mir ein, dass ich ja mal am Anfang meiner Patchworkzeit einen genäht hatte. Somit ging ich auf die Suche nach dem Buch, in dem ich die Anleitung gesehen hatte. Leider kann ich das Buch nicht finden, und musste mir was überlegen. Ich hatte ja zum Glück diesen Prototyp. Also alles ausgemessen und aufgeschrieben. Der Rest ging von selbst.

unterschrift

Hier sind nun die fertigen Topflappen. Fast zu schade für die Küche..

topflappen 2topflappen 1topflappen 3

Vielleicht weiß ja jemand von Euch, welches Buch das war…

Eine neue Tasche…. ich gestehe

Hallo Bloggerwelt,

man sagt uns Frauen ja so einiges an Sammelleidenschaften nach. Bei mir sind es Taschen. Von Zeit zu Zeit muss einfach eine neue her. Eine Freundin durfte vor einiger Zeit die Fold Over von Hansedelli probe nähen. Mir hat das Design der Tasche sofort gefallen. Als nun der Zeitpunk gekommen war, musste ich nur noch die Frage der Stoffe klären. Der mittlere Teil war ziemlich schnell klar, aber bei Kunstleder war ich mir noch unsicher. Da wurde ich dann aber auf dem Stoffmarkt Holland recht schnell fündig. Nun noch die Anleitung mit dem Schnittmuster dazu und es konnte losgehen. Die Anleitung bekommt ihr übrigens hier. Ich kann die Anleitung nur empfehlen. Sie ist sehr aufwendig gestaltet mit vielen Bildern. Ich hatte überhaupt keine Schwierigkeiten beim Nachnähen.

Hier dürft ihr nun die fertige Tasche bewundern. Ich bin diesmal richtig stolz

unterschrift

 

 

 

 

Meine neue Tasche

Meine neue Tasche

Ich war nicht untätig

Letze Woche hatte ich Urlaub und habe mir so viel vorgenommen. Daraus ist leider nichts geworden. Stattdessen hab ich mich an die Nähmaschine gesetzt und kleine Sachen für Frühchen genäht.

Wie ich ja bereits erzählt habe, unterstütze ich die Gruppe Nähen für Regenbogenkinder und Frühchen. Wer sehen möchte was wir da machen kann diesem Link bei Facebook folgen.

unterschrift

Mein erstes Shirt

Leider hat es aufgrund einer Grippe ein wenig länger gedauert bis zu diesem Blogeintrag.

Diesmal habe ich ein Shirt für mich genäht nach einer Anleitung von fritzi Schnittreif. Das Shirt nennt sich – Frau Liese. Die Anleitung war leicht zu verstehen und ich liebe diese Shirt jetzt schon. Ruck zuck war der Stoff zugeschnitten und fertig genäht.
Perfekt für die Stoffabschnitte, die ich mir auf dem Holland Stoffmarkt immer mitnehme um für mich etwas draus zu machen.

Ich habe das Shirt auch nochmal in schwarz genäht. Allerdings war der Stoff nicht ganz so fest wieder der graue. Wenn der Jersey etwas fester ist, sitzt das Shirt einfach besser.

Leute, die mir ständig sagen, ich soll mal was anderes als schwarz tragen, können jetzt ruhig sein. Es ist grau und nicht schwarz

unterschrift

Diesmal ein Sweater für meinen Männe

Durch Zufall habe ich auf dem Stoffmarkt Holland einen sehr günstigen Doppel-Fleece gefunden und direkt mitgenommen. Bei 2,- € pro Meter gab es da für mich kein langes überlegen. Dazu noch ein passendes Schnittmuster und fertig ist der Sweater.

Der Schnitt ist von Selbermacher 123 – Mr. Klassik. Der Schnitt und die Anleitung sind super. Beim Schnittmuster sind auch Kurz- und Langgrößen enthalten, was ich sehr gut finde. Auch sind verschieden Kragenversionen dabei.

Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Pulli sein, den ich nach dieser Anleitung nähen werde.

Hier nun das Ergebnis. Mein Schatz ist sichtlich zufrieden
unterschrift

Noch ein Geburtstagsgeschenk

Hier ein weiteres Geburtstagsgeschenk, welches mir von der Nähmaschine gehüpft ist. Ich muss dazu sagen, dass ich ein großer Fan von Tilda – Tone Finnanger bin. Besonders die Engel mag ich sehr und habe auch schon einige genäht. Wer mehr über Tilda erfahren möchte, darf diesem Link folgen.

Als ich nun vor kurzem wieder ein Buch mit tollen Deko Ideen gekauft habe, fiel mir sofort dieser Badeengel auf und ich wusste, dass ich ihn Nähen musste.
unterschrift